Karl Hilz: Jemand gab Polizei illegalen Angriffsbefehl auf mich

Karl Hilz: "Jemand gab Polizei illegalen Angriffsbefehl auf mich"

User Photo
ThomMaxx TV

6 Tage
454 Ansichten
Teile
Möchtest du das später weiterschauen?
Anmelden, um Video zur Playlist hinzuzufügen Anmeldung
0 2
Kategorie:
Beschreibung:

Im Interview schildert mir der 1. Polizeihauptkommissar a.D. Karl Hilz, wie er die Polizeigewalt, welche an ihm am 31.01.21 auf der Corona-Demo vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof verübt wurde, erlebt hat.
Er zeigt uns einer seiner Verletzungen und stellt fest, dass es offenbar bei der Polizeiführung jemanden gibt, der die letzten Monate immer wieder rechtswidrige Befehle auf Demonstrationen an die Polizei-Einsatzkräfte weiter gibt, und so geflissentlich für Gewalt und Unruhe auf solchen Veranstaltungen sorgt.
Dieser "Jemand" muss aufgrund seiner hochkriminellen Taten zur Verantwortung gezogen werden, wie nicht nur Karl Hilz meint. Er selbst stellt Strafantrag.
Klar ist für Hilz auch, dass sämtliche Corona-Maßnahmen und Verordnungen seit spätestens den 20.01.21 illegal bzw. rechtswidrig sind und somit ganz leicht durch Strafanzeigen verfolgt werden können.
Dies sollte man als Betroffener dann auch unbedingt tun, so der Rat des pensionierten

Kommentare:

Kommentar

Unterstützung OKiTUBE
- Banküberweisung siehe hier -

Als Nächstes Autostart