Dr. Daniele Ganser: Corona und die Medien (Düsseldorf 11. September 2020)

Dr. Daniele Ganser: Corona und die Medien (Düsseldorf 11. September 2020)

User Photo
Peter Handy

3 Monate
316 Ansichten
Teile
Möchtest du das später weiterschauen?
Anmelden, um Video zur Playlist hinzuzufügen Anmeldung
0 3
Kategorie:
Beschreibung:

Während der Corona-Krise hat der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser in Düsseldorf am 11. September 2020 erstmals öffentlich einige Bemerkungen zum Thema Corona gemacht. Er sprach zu folgenden Punkten:

1. Sind die USA am schwersten betroffen?
2. Was bewirken Bilder?
3. WHO ändert Pandemie Definition 2009
4. Wer ist ein „Corona Toter“?
5. Was ist die Letalität von Corona?


Hier findest Du den Link zum neuen Online-Kurs „Peacemaker“ von Daniele Ganser. Er besteht aus 30 Lektionen zu 15 Minuten und kostet 179 Euro. Jede und jeder kann diesen Kurs am eigenen Computer machen und so einen ganzen Monat mit Daniele Ganser verbringen:

https://www.danieleganser.online/lp/werde-peacemaker?fbclid=IwAR0TEDlN_F8-3S9yuPg2bae8NfsDgW-NYj_Q0YgShBW7_ZZH265rZQsfMJY


Abonniere hier den Daniele Ganser YouTube Kanal: https://bit.ly/3i0QecQ
Daniele Ganser auf Telegram: https://t.me/s/DanieleGanser

Daniele Ganser:
https://www.danieleganser.ch
https://twitter.com/danieleganser
https://www.facebook.com/DanieleGanser


Dr. Daniele Ganser ist Schweizer Historiker und Friedensforscher. Er ist Leiter des Swiss Institute for Peace an Energy Research (SIPER).

In seiner Arbeit untersucht Daniele Ganser die Themen Frieden, Energie, Krieg, Terror und Medien aus geostrategischer Perspektive. In der Überzeugung, dass auch Wissenschaftler helfen können, einen Teil der Lügen und der Brutalität zu überwinden, die unsere Welt noch immer prägen, engagiert sich Daniele Ganser gemeinsam mit tausenden Menschen für eine Welt in Frieden und für erneuerbare Energien. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Internationale Zeitgeschichte seit 1945, Verdeckte Kriegsführung und Geheimdienste, US-Imperialismus und Geostrategie, Energiewende und Ressourcenkriege, Globalisierung und Menschenrechte.

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autostart